Skip to main content

News aus Barking & Dagenham – April 2023

Traditioneller Pub verschwindet

„The White Horse“ in Dagenham ist nicht gerade ein international anerkanntes Baudenkmal, hat es aber immerhin auf die städtische Liste der erhaltenswerten Bauten geschafft. Dennoch soll der Pub jetzt verschwinden und Platz machen für 104 neue Wohnungen. Strittig ist nur noch, wie viele davon als Sozialwohnungen ausgewiesen werden. Der Investor will 10 % anbieten, die Stadt fordert 35 %.

[Sassy_Social_Share]

Das Ende der Gaststätte war wohl von langer Hand vorbereitet. Erst suchte der Besitzer sich einen Pächter, von dem zu lesen ist, dass er nicht einmal ein Bier zapfen konnte. Dann standen die Räume fünf Jahre leer, und dann brach auch noch zweimal Feuer aus. Der Bau an der High Road hat eine lange Geschichte, seit 400 Jahren gab es an dieser Stelle ein Gasthaus.

Ganz große Zahlen für neue Jobs

Das Ford-Gelände in Dagenham soll Teil eines Londoner Freihafens werden. Das Projekt wurde offiziell mit dem Haushaltsplan für 2021, da waren erste Ausgaben vorgesehen. Insgesamt sollen Staat und Industrie stolze 4,6 Milliarden £ investieren, 21.000 Arbeitsplätze werden erwartet. Dabei ist nicht nur die Industriefläche in Dagenham betroffen, zum Freihafen sollen auch Teile von Tilbury und Gateway gehören dazu.

Das Projekt soll unter anderem die industrielle Entwicklung in eine zukunftssichere Richtung treiben: automatisierte und elektrische Fahrzeuge, erneuerbare Energie und Batterien. Eine Sorge ist mit dem Vorhaben verbunden: Ein Freihafen könnte Betriebe mit fragwürdigen Arbeitsbedingungen anlocken.

Valence House bekommt wieder Wassergraben

Das einzig übrig gebliebene Herrenhaus in Dagenham, Valence House, hat über 800.000 £ aus staatlichen Fonds bekommen für Verbesserungs-Maßnahmen. Die Geschichte des Hauses kann bis 1269 zurückverfolgt werden. Heute sind dort das Stadtarchiv und das Heimatmuseum untergebracht. Das Fördergeld wird eingesetzt, um die Grünflächen ringsum herauszuputzen und unter anderem den Burggraben wieder herzustellen.

Bevor die Bauarbeiten anlaufen, wird dort der „Summer of Festivals“ gefeiert, diesmal schon am 6. und 7. Mai. Der Anlass ist klar: Am Samstag gibt es von 11 bis 17 Uhr das große Krönungs-Event, und am Sonntag schließt sich das One Borough Festival an, von 13 bis 17 Uhr. An beiden Tagen gibt es viel Musik, und die Fest-Teilnehmer finden alles, was zu einem zünftigen Picknick gehört.

Mit Mittelallter-Regelung gegen Markt-Verlegung

Drei Großmärkte sollen umziehen nach Dagenham: Billingsgate (Fisch), Smithfield (Fleisch) und Spittalsfield (Obst und Gemüse). Im Nachbar-Borough Havering wird befürchtet, dass dadurch der eigene Markt und die Lebensmittel-Läden stark an Attraktivität verliert, weil die Großmärkte auch an Privatkunden verkaufen sollen.

Der Stadtrat hat deshalb Beschwerde eingelegt und sich auf ein 776 Jahre altes Gesetz berufen. König Heinrich III hat damals verboten, im Umfeld funktionierender Märkte neue anzulegen. Maßstab ist die Strecke, die man eine Schafherde an einem Tag treiben kann, 6,66 Meilen. Erreicht werden soll, dass alle Detail-Verkäufe auf den Großmärkten verboten werden.

Industrie-Komplex ohne CO²-Ausstoß

Der Rat des Boroughs hat die Genehmigung erteilt für die Planung eines Komplexes mit zehn modernen Industriebetrieben, die kein Kohlendioxyd ausstoßen sollen. Die Produktionen sind zwischen 800 und 12.000 Quadratmeter groß und liegen an der High Road in Chadwell Heath. Ein Unternehmen aus Chicago hat die insgesamt über 52.000 Quadratmeter große Fläche im vergangenen Jahr gekauft. Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen, LED-Beleuchtung, Wärmekollektoren – alle Möglichkeiten sollen ausgeschöpft werden. Das Ganze ist keine vage Zukunftsvision, der Bau soll noch in diesem Jahr starten, ab 2024 wird vermietet.

Gesunde Ernährung bei knapper Kasse

Für Kinder, deren Familien sich keine Reisen in den Osterferien leisten können, hat Barking and Dagenham ein Programm mit vielfältigen Freizeit-Aktivitäten aufgelegt. Damit verbunden sind kostenlose Mahlzeiten. Darüber hinaus hat die Stadtverwaltung sich jetzt Unterstützung geholt bei einem non-profit Gemüse- und Obst-Großhandel und mit Hilfe freiwilliger Helfer Taschen für gesunde Mahlzeiten gepackt. Über die Kinder aus der Ferienaktion wurden inzwischen 1000 dieser Hilfen für gesunde Ernährung an bedürftige Familien verteilt.

Vereinsanschrift

Barking & Dagenham Witten Club e.V.
Fredi-Ostermann-Straße 1
58454 Witten

e-Mail: info@barking-dagenham.de

Club address

Barking & Dagenham Witten Club e.V.
Fredi-Ostermann-Straße 1
58454 Witten, Germany

email: info@barking-dagenham.de