Wissenswertes aus Barking and Dagenham – Juni 2022

51mal Labour

Wie schon bei den Kommunalwahlen 2018 hat auch am 5. Mai die Labour-Partei wieder alle 51 Mandate für den Rat von Barking and Dagenham gewonnen. Seit dem Zusammenschluss von Dagenham und Barking im Jahr 1960 hat immer Labour die Mehrheit gehabt. Die Wahlbeteiligung lag allerdings nur bei 24,49 % und damit nochmals 5 % niedriger als beim letzten Mal.

Zum Leader oft he Council wurde zum dritten Mal Darren Rodwell gewählt, Stellvertreter sind, ebenfalls wiedergewählt, Dominic Twomey und Saima Ashraf.

Darren Rodwell

Inzwischen hat der Rat auch einen neuen Bürgermeister bestimmt: Faruk Choudhury. Er ist ein ehemaliger Transportarbeiter und Gewerkschaftler und engagiert sich für eine „food bank“ in seinem Stadtteil. Dem Rat gehört er seit 2014 an. Spenden, die er in seiner zwölfmonatigen Amtszeit sammelt, kommen einer Behinderten-Organisation und der Krebshilfe zugute.

Kinder eröffnen Themse-Pier

Die Themse-Clipper können seit Mai in Barking anlegen. Zum Auftakt des neuen Transport-Angebotes durften Schüler von ganz Barking and Dagenham eine Tour bis in die Innenstadt und zurück machen. Für eine Strecke brauchen die Schiffe knapp eine Stunde, bis Greenwich kommen sie in 30 Minuten. Der Bootsverkehr hat in erster Linie Bedeutung für den Berufsverkehr, liegt der Pier doch unmittelbar beim Neubaugebiet „Barking Riverside“ mit 10.000 Wohnungen und sieben neuen Schulen.

Park im Taschenformat

Einer der „kleinsten Parks Europas“ ist in Barkings Stadtteil Gascoigne entstanden. Im Zuge der Stadterneuerung sind dort heruntergewirtschaftete Häuser abgebrochen worden. Für mindestens drei Jahre ist an ihre Stelle der Phoenix-Park getreten. Die Anlage wurde nicht einfach geplant, sondern die Nachbarn bildeten einen Arbeitskreis, der festlegen durfte, welche Angebote realisiert werden sollten. So sind ein Spielbereich, eine Gymnastik-Anlage, Aufenthalts- und Erholungsbereich, Gartengfläche und ein großer Tisch für gemeinsame Essen entstanden.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist kleinster_park_europas.jpg
Klein aber fein: der „Phoenix-Park“ in Barking

500 Meilen in 20 Stunden

Ein Chirurg aus Barking and Dagenham, Gabriel Sayer, hat mit Freunden und Bekannten gewettet, dass er auf dem Fahrrad 500 Meilen in 20 Stunden schafft. Dazu drehte er 130 Runden in Regent’s Park, wobei er jeweils vier Stunden am Stück unterwegs war, begleitet von Kollegen und Freunden. Mit dieser Aktion erinnerte er an seine Tochter, die 22jährig verstorben war. Die 6000 £, die auf seine Herausforderung gesetzt worden waren, sind für „Whizz Kids“, eine Organisation junger Rollstuhl-Nutzer.

Vereinsanschrift

Barking & Dagenham Witten Club e.V.
Fredi-Ostermann-Straße 1
58454 Witten

e-Mail: info@barking-dagenham.de